Hinweise, Texte, Links (nach Themen sortiert)

Dies ist eine gänzlich unvollständige Sammlung, Hinweise auf Texte, Links und Menschen, über die wir während unserer Recherche gestolpert sind. Schreibt uns gern, falls ihr Ergänzungen habt: ak-kritische-asozialitaet@gmx.de

Hinweise zum Thema :“Asoziale“ im NS

Liste der Literatur zum Stichwort „Asoziale“ in verschiedenen KZ-Gedenkstätten Bibliotheken

Ayaß, Wolfgang: „Asoziale“ im Nationalsozialismus, Stuttgart 1995.

Ayaß, Wolfgang: „Asozial“ und „gemeinschaftsfremd“ Wohnungslose in der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur.

Beiträge zur nationalsozialistischen Gesundheits- und Sozialpolitik 6: Feinderklärung und Prävention. Kriminalbiologie, Zigeunerforschung und Asozialenpolitik, Berlin 1988.

Projektgruppe für die vergessenen Opfer des NS-Regimes (Hg.): Verachtet – verfolgt – vernichtet, Hamburg 1988.

Schikorra, Christa: Kontinuitäten der Ausgrenzung. „Asoziale“ Häftlinge im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück, Berlin 2011.

Sedlaczek, Lutz; Puvogel, Tomkowiak (Hg.): „minderwertig und asozial“. Stationen der Verfolgung gesellschaftlicher Außenseiter, Zürich 2005.

Referat zur Ausstellung über das Frauen- und Mädchenkonzentrationslager Uckermarck „Ihr seid nicht vergessen!“.

Limbächer, Katja: Keine wesentliche Unterbrechung? – Die Ausgrenzung „Asozialer“ im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit, in CEE IEH #10, online, letzter Zugriff 28.02.2007.

 

Fehlende Anerkennung. (Nicht-)Entschädigung.

Arbeitskreis Marginalisierte – gestern und heute

Zentralrat der Asozialen in Deutschland

„Opfergruppe anerkennen“ – Interview mit Tucké Royale (Erster Sprecher des ZAiD) in der Jungle World, 02.04.2015.

Grund, Stefan: Auch Asoziale dürfen einen Zentralrat gründen, auf welt.de, 21.03.2015.

 

Hinweise zum Thema: „Asoziale“ in der DDR

Fannrich-Lautenschläger, Isabel: „Arbeitsscheu“ gleich llegal – Politische Gefangene in der DDR, auf taz.de, 20.07.2015.

Korzilius, Sven: Asozialität mit Tradition – Die Entstehung und Entwicklung des § 249 StGB der DDR.

Korzilius, Sven: „Asoziale“ und „Parasiten“ im Recht der SBZ/DDR – Randgruppen im Sozialismus zwischen Repression und Ausgrenzung, Köln 2005.

Raschka, Johannes: Mobilisierung zur Arbeit – Die Verfolgung von „Parasiten“ und „Asozialen“ in der Sowjetunion und in der DDR 1954-1977. In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, Berlin 2005. Inhalt Zeitschrift.

Schroeder, Friedrich-Christian: Zweifel an der Asozialenkriminalisierung in der DDR. In: JuristenZeitung, 42. Jg., Nr. 21, Tübingen 1987, S. 1004-1008.

Windmüller, Joachim: Ohne Zwang kann der Humanismus nicht existieren… „Asoziale“ in der DDR, Frankfurt a.M. 2006. Inhaltsverzeichnis.

Zeng, Matthias: „Asoziale“ in der DDR – Transformationen einer moralischen Kategorie, Münster 2000.

Zeng, Matthias: „Asoziale“ – moralische und politische Kategorie im Kampf gegen das Andere im „real existierenden Sozialismus“ der DDR.

 

Kontinuitäten. Klassismus. Sozialchauvinismus.

„Niemand ist vergessen“ – Initiative im Gedenken an Dieter Eich

„Schon vergessen?“ – Bündnis in Gedenken an Eckard Rütz und Klaus Dieter Gerecke

„Kein Vergessen“ – Initiative zur Erinnerung an den Mord an Frank Bönisch

Friedrich, Sebastian: Fett, faul, fernsehsüchtig – Das Arbeitslosenstereotyp in den Medien und seine Funktion.

Fröschner, Joschka: Marginalisiert in Leben und Tod – Wohnungslose als Opfer rechter Gewalt.

Steinwachs, Britta / Baron, Christian: „Faul, frech, dreist“ – Die Diskriminierung von Erwerbslosigkeit durch BILD-Leser*innen. Rezension auf kritisch-lesen.de.

Steinwachs, Britta: Zwischen Pommesbude und Muskelbank – Die mediale Inszenierung der „Unterschicht“, Münster 2015.

Teidelbaum, Lucius: „Penner klatschen“ – Über Obdachlosen-Feindlichkeit.

Teidelbaum, Lucius: Sozialdarwinistische Zustände – Wohnungs- und Obdachlose als vergessene Opfer rechter Gewalt.

Teidelbaum, Lucius: Obdachlosenhass und Sozialdarwinismus, Münster 2013. Kurzbeschreibung beim Verlag.

Motiv „Penner klatschen“ – Über Obdachlosen-Feindlichkeit. Gespräch mit Lucius Teidelbaum auf freie-Radios.net

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Hinweise, Texte, Links (nach Themen sortiert)

  1. … am 16.5.; Pfingstmontag, soll es in Köln einen Umzug geben, nennt sich „Mad Pride“. Dabei sollen auch ‚Asoziale‘ sein … . Die Information wurde mir über andere Kontexte zugemailt, kann leider den pdf-Flyer hier nicht hochladen o. verlinken, u. auch die Veranstaltung weder gutheißen/empfehlen noch kritisieren/davon abraten; hier>>> http://2016.sommerblut.de/kulturfinale/ findet man offenbar aber auch etwas darüber …
    J

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s